2020/2021: Konzert 8

Sonntag, 25. April 2021 Ort wird kurzfristig bekanntgegeben 17 Uhr

Fürstliche Kammermusik

Werke mit Baryton oder Viola da gamba aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts von Joseph Haydn, Andreas Lidl, Carl Stamitz und Franz Xaver Hammer Hamburger Ratsmusik Ltg. Simone Eckert Simone Eckert

Ein wahrhaft fürstliches Instrument war die Viola da gamba – sie spielerisch zu beherrschen, gehörte für Adelige lange Zeit zum guten Ton. Auch Fürst Nikolaus I. Esterházy, der Dienstherr Joseph Haydns, schätzte die Gamba„ und das bevorzugt in der Ausführung als Baryton mit zusätzlichen Resonanzsaiten. Eine originalgetreue Kopie seines kostbaren Wiener Instruments von 1750 bringt Simone Eckert zum Gastspiel ihrer Hamburger Ratsmusik nach Köln mit. In die ungewöhnliche Streicher-Kammermusik aus der Spätzeit der Gambe mischt sich gelegentlich sogar noch ein Hörnerpaar ein.

Mitwirkende

Hamburger Ratsmusik Ltg. Simone Eckert – Viola da Gamba und Baryton