Musikerdatenbank

Compagnia di Punto

Compagnia di PuntoDer als Hornvirtuose berühmt gewordene Böhme Giovanni Punto war eine der schillerndsten Figuren unter den Musikern des 18. Jahrhunderts – ein Liebling des Publikums und bewundert von Mozart und Beethoven. In seinem reichen musikalischen Schaffen gab er einem kleinen Ensemble Impulse, das noch Komponisten des 19. Jahrhunderts inspiriert hat: dem Quintett für Flöte, Horn, Violine, Viola und Violoncello.

Ausgehend von dieser Formation widmet sich die COMPAGNIA DI PUNTO inzwischen auch in Orchesterstärke der Musik zwischen Barock und Romantik auf Originalinstrumenten. Die Musiker verbindet neben einer besonderen Nähe zur Stadt Köln auch ihr musikalischer Hintergrund: Sie alle haben zunächst ein Studium auf modernen Instrumenten absolviert, bevor sie die Liebe zu den historischen Instrumenten entdeckt haben. Sie spielen in renommierten Ensembles wie Concerto Köln, dem Freiburger Barockorchester und der Akademie für Alte Musik Berlin. Außerdem arbeiten sie als Orchestermusiker, Kammermusiker, Solisten, Dirigenten, Universitätslehrer und Dozenten verschiedener Barock-Akademien in Europa und Übersee.

 

zurück