Musikerdatenbank

La Venexiana

Der Name des Ensembles "LA VENEXIANA" ist der Titel einer berühmten anonymen Renaissancekomödie, die als ein Meisterwerk der italienischen Theaterkunst gilt. In dieser Komödie wird Hoch-Italienisch mit vielen Dialekten durchmischt, wodurch die Bräuche und Verhaltensweisen der italienischen Renaissancegesellschaft portraitiert werden. Damit war diese Komödie ein Vorläufer der bekannten Commedia dell'arte. La Venexiana fühlt sich dieser Tradition des Musizierens verbunden. Die Musiker verbinden in ihrer Interpretation die für diese Zeit typische Theatralik, die Aufmerksamkeit für die Subtilitäten der Sprache, den Kontrast zwischen Raffiniertem und Populärem, zwischen Kirchlichem und Profanem. Durch ihre langjährige Zusammenarbeit haben die Mitglieder von "La Venexiana" Rossana Bertini, Valentina Colodonato, Nadia Ragni, Claudio Cavina, Giuseppe Maletto, Sandro Naglia und Daniele Carnovich einen neuen interpretatorischen Stil entwickelt: eine warme, wahrhaft mediterrane Mischung von Textdeklamation, rhetorischer Farbe und harmonischer Verfeinerung. Der große Erfolg des Ensembles gibt dieser Interpretation des italienischen Madrigals Recht. Die Musiker sind in allen wichtigen internationalen Konzerthäusern und Festivals zu Gast: Unter anderem im Musikverein in Wien, beim Festival De Singel in Antwerpen, bei den Festivals in Brügge, in Utrecht, Straßburg, Amiens, Barcelona, New York, San Francisco, San Diego, San Sebastian, Mexiko City, Bogotá und Tokio. "La Venexiana" spielte für "Opus 111" (Paris) und "Cantus" (Madrid) CDs ein, bevor es seit 1998 ausschließlich mit dem spanischen Label "Glossa" zusammenarbeitet. Gleich die erste CD mit Madrigalen von Sigismondo D'India erhielt den Diapason d'Or. Weitere CDs wurden mit dem Prix Amadeus 2000, dem Gramophone Award 2001 und dem Cannes Classical Award 2002 ausgezeichnet. Die Einspielung mit Madrigalen von Sigismondo, Luzzaschi, Marenzio und Gesualdo brachten dem Ensemble begeisterte Kritiken und Weltruhm ein. Diese CD wurde in Frankreich drei Mal mit dem Diapason d'Or und dem Editor Choice of Répertoire ausgezeichnet, in Holland und Spanien als CD des Monats gefeiert, vom venezianischen Amadeus als CD des Jahres 2001 empfohlen, sie bekam den Cecilia Preis und den Gramophon Award. Dadurch erwarb sich "La Venexiana" den Ruf als das führende italienische Madrigalensemble.

 

zurück