Musikerdatenbank

Quintavalle, Luca

Der Cembalist LUCA QUINTAVALLE hat mit Orchestern wie I Virtuosi delle Muse, Academia Montis Regalis, Les Talens Lyriques, Harmonie Universelle, dem Balthasar-Neumann-Ensemble sowie dem Gürzenich Orchester und dem Kölner Kammerorchester zusammengearbeitet und ist festes Mitglied im Orchester l’arte del mondo. 2011 war er mit großem Erfolg Assistent von Alessandro de Marchi bei Händels Rinaldo an der Kölner Oper.

Luca Quintavalle studierte Klavier bei Ernesto Esposito und Cembalo bei Giovanni Togni in Como. Als Stipendiat des DAAD schloss er sein Studium bei Christian Rieger an der Essener Folkwang-Musikhochschule mit dem Konzertexamen ab. Daneben besuchte er Kurse von Kristian Bezuidenhout, Jesper Christensen, Andrea Marcon, Stefano Demicheli, Christophe Rousset und Andreas Staier. 2007 gewann er beim Basso-continuo-Wettbewerb „G. Gambi“ in Pesaro den ersten Preis.

 

zurück