2020/2021: Konzert 6

Sonntag, 6. Juni 2021 Rundfunkproduktion ohne Publikum

Jenseits des Todes

Durch Dantes Göttliche Komödie inspirierte Vokalmusik des 16. und 17. Jahrhunderts von Stefano Bernardi, Luzzasco Luzzaschi, Jacques Arcadelt, Carlo Gesualdo, Luca Marenzio, Claudio Monteverdi u.a. Voces Suaves Aki Noda-Meurice Voces Suaves Sendung auf WDR 3 am 20. Sept. 2021 ab 20:04 Uhr

Drei Welten des Jenseits beschreibt Anfang des 14. Jahrhunderts Dante Alighieri in seiner Göttlichen Komödie: die Hölle, das Fegefeuer und das Paradies. Jede von ihnen besucht das junge Basler Vokalensemble Voces Suaves in seinem Programm, und es vereint dabei spirituelle Ausnahmewerke aus dem Madrigal- und Motetten-Repertoire des 16. und frühen 17. Jahrhunderts. Zwischen den Jenseits-Welten vermitteln visionäre Orgel-Ricercari von Girolamo Frescobaldi.

Downloads

Link zum PdfDie gewohnten ausführlichen Informationen zu dieser Produktion finden Sie hier als PDF zum Download: Programmheft
Texte und Übersetzungen.

Mitwirkende

Voces Suaves Aki Noda – Orgel