2022/2023: Konzert 2

Sonntag, 23. Oktober 2022 Trinitatiskirche 17 Uhr

Frauenlobs Kreuzleich

Ein spätmittelalterlicher Gesang des Heinrich von Meißen im Kontext gregorianischer Hymnen zur Karwoche und zum Fest der Kreuzerhöhung Ars Choralis Coeln Ltg. Maria Jonas – Gesang Ars Choralis Coeln

Als fahrender Lied- und Spruchdichter bereiste Heinrich von Meißen um 1300 die Fürstenhöfe, unter seinem Alias Frauenlob bewahrten die Meistersinger der folgenden Generationen sein Andenken. Neben dem Minnesang widmete sich Heinrich dem Leich, einer instrumental begleiteten Form des geistlichen Gesangs. Dabei lotet er in seinem Kreuzleich das Verhältnis der ewigen himmlischen Liebe zur endlichen irdischen Welt aus. In Auszügen stellen Maria Jonas und ihr Ensemble Ars Choralis Coeln diese faszinierende spätmittelalterliche Kunst im Kontext gregorianischer Hymnen vor.

Mitwirkende